WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Elvin Jones Jazz Machine

At Onkel Pö's Carnegie Hall 1981

Label/AN:
Jazzline / N78041

Format: 2 LP 180g

27,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Wenn es einen Jazz-Drummer gibt, bei dem es sich definitiv lohnt, die umfangreiche Diskographie komplett zu sammeln, ist das wohl der geniale Coltrane-Partner Elvin Jones, im Zweifelsfall sogar noch vor Art Blakey. Dafür spricht einmal mehr dieser Mitschnitt aus dem Jahre 1981 aus dem legendären Hamburger Jazzclub Onkel Pö's Carnegie Hall. Sagenhafte Saxophonduelle zwischen Carter Jefferson und Dwayne Armstrong bei scharfem Post Bop mit modaler Prägung, der japanische Pianist Fumio Karashima kann sein Können vor allem in den Balladen ausspielen. Für den Groove sorgen Gitarrist Marvin Horne (dessen Soli ebenfalls Lust auf mehr machen), Andy McCloud am Bass – und natürlich der Bandleader selbst. Der manchmal nur mit einem kleinen "Fill" zeigt, daß niemand, wirklich niemand ein Schlagzeug auf solche Art buchstäblich sprechen lassen konnte. Die überragende Klangqualität der NDR-Aufnahme macht dieses Album, auf welchem sich Jones' Jazz Machine in knapp zwei Stunden (!) reichlich Zeit für ganze sechs Titel nimmt, endgültig zu einem echten diskographischen Höhepunkt – was angesichts der Albumhistorie des Drummers durchaus eine Aussage ist! (2017)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal