WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Venetian Snares / Daniel Lanois

Venetian Snares x Daniel Lanois

Label/AN:
Timesig / TIMESIG008

Format: LP

24,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Das müßte eigentlich so etwas sein wie ein Lolli mit Senf, oder vielleicht – ein treffenderes Bild –, als ob man einen raffinierten Szene-Cocktail in Glas Petrus (oder sonst einen Wein der Rolls Royce-Klasse) kippt. Hier der Edelproduzent mit bekanntem Hang zum elegischen Schönklang Daniel Lanois, dort der Breakbeat-Extremist Aaron Funk alias Venetian Snares: Gegensätze, die kaum zu einem genießbaren Ergebnis führen können. Denkt man. Und irrt. Denn Lanois hat das klangästhetische Experiment ja seinerseits oft gesucht (gerade in letzter Zeit), wenn auch noch nie ein derart irrwitziges wie hier. Aber man darf davon ausgehen, daß er sehr genau wußte, worauf er sich da einließ. Und siehe: Die beiden so unterschiedlichen Geschmacksrichtungen ergeben tatsächlich etwas Neues, nicht unbedingt leicht verdaulich, aber definitiv äußerst spannend. Lanois' Ambient-Flächen aus der Pedal Steel Guitar umfließen Funks elektronische Explosionen, ohne ihnen den Stachel zu nehmen, umgekehrt bringt auch Funks extremstes Störfeuer (in "Mothers Pressroll P131") die Eleganz der ersteren nicht aus dem Gleichgewicht. Man ist (vor allem, wenn man sich dem Album von der Lanois-Seite aus nähert) sicherlich erschöpft nach diesen 33 intensiven Minuten. Aber auch um eine sehr aufregende Hörerfahrung reicher. (2018)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal