WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

John Patton

Along Came John

Label/AN:
Analogue Productions / CBNJ84130SA

Format: Hybrid SACD

38,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

[Text: kopiert von Sieveking Sound]    

"Big" John Patton war eigentlich Piano-Spieler und wechselte erst 1961 zur Orgel und spielte als Sideman auf der Lou Donaldson Einspielung "The Natural Soul" und wurde kurz darauf Mitglied der illustren BlueNote Familie. Dem entsprechend wurde das neue Familienmitglied 1963 mit "Along Came John" dann auch auf einem eigenen Album vorgestellt.

Der großgewachsene Patton hatte zu diesem Zeitpunkt schon für viele Aufnahmen mit dem Gitarristen Grant Green und dem Schlagzeuger Ben Dixon aus der BlueNote Hausband zusammen gespielt und die Dreierkombination ist absolut eingespielt. Am Tenor-Saxophon teilen sich noch Fred Jackson und Harold Vick die Arbeit für dieses Album.

Diese Veröffentlichung ist Teil einer Serie von insgesamt 25 Hybrid-SACDs mit den Highlights des Blue Note Kataloges an Jazz Giganten. Alle Titel wurden von den analogen Bändern aus dem Blue Note Archiv in Stereoversion überspielt und bei Analogue Productions in Kalifornien neu gemastert. Schon die CD-Spur zeigt sich früheren Re-Masters und auch den Original LPs aus den 50er Jahren deutlich überlegen.

Titel:

  1. The Silver Meter
  2. I'll never be Free
  3. Spiffy Diffy
  4. Along came John
  5. Gee Gee
  6. Pig Foots

» Mehr von John Patton

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal