WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Tricky

Maxinquaie

Label/AN:
Music On Vinyl / MOVLP507

Format: LP 180g

25,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Neben dem Portishead-Debüt ist das des Massive Attack-Urmitglieds Tricky (Adrian Thaws) das wohl essentiellste, stilbildendste Werk einer Musikrichtung, die schnell das Etikett Trip Hop erhielt (das Tricky ablehnte). Die Ähnlichkeit zu "Dummy", dem Meisterwerk der Kollegen, ist aber nur sehr oberflächlich und beschränkt sich auf die Kombination verlangsamte Hip Hop-Beats plus Sängerin. Denn die Eleganz und die Cool Jazz-Ästhetik von Portishead sucht man bei Tricky vergeblich: Diese Klanglandschaften sind nicht nur dunkel, sie sind bedrohlich; in den Abgründen dieser Musik lauern Monster, tief unten. Martina Topley-Bird und Alison Goldfrapp sind dabei gefallene Engel, die den Hörer ins Verderben locken. Radiosender trauten sich nicht, die Platte zu spielen – sie stieg dennoch auf Platz zwei in die britischen Charts ein. Was für ein einerseits derart dunkles, andererseits sehr komplexes Werk (was Tricky in musikalischer Hinsicht hier anstellte, war eine der innovativsten Arbeiten der Dekade) schon erstaunlich ist. Aber nachvollziehbar: "Maxinquaie" wirkt heute kaum weniger faszinierend als 1995… (1995/2012)

» Mehr von  Tricky

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal