WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Calexico

The Thread That Keeps Us

Label/AN:
City Slang / SLANG50138LP

Format: LP + Download

23,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Im (nördlichen) Kalifornien haben Burns & Convertino das neunte Calexico-Album aufgenommen – der berühmte California Vibe ist spürbar. Gleichzeitig aber auch eine neue Dringlichkeit, eine Rückkehr zur Indie Rock-Ästhetik der Anfänge. In den Songs geht es dabei wiederholt um Immigranten- und Flüchtlingsschicksale ("Eyes Wide Awake", "Death In The Water"), auch um die desaströse US-Umweltpolitik. Auf den Trademark-Sound mit strahlenden Mariacchi-Trompeten wird nur ausnahmsweise zurückgegriffen, dann aber mit besonderer Energie. Trompeter Martin Wenk hat dafür im instrumentalen "Unconditional Waltz" einen schönen Solomoment, der an Sven Regeners Element Of Crime denken läßt. Vorzugsweise aber läßt Joey Burns seine Gitarre brodeln, aufheulen und auch mal kreischen: Solistisch hat er sich noch nie so weit aus dem Fenster gelehnt. Hatte die Band ihren Sound zuletzt vor allem durch regionale Akzente (New Orleans, Mexico City) zu variieren versucht, so findet sie den Fortschritt (trotz des erwähnten Westcoast-Einschlags) nun im Grunde auf heimischem Terrain. Das Ergebnis ist eines der stärksten Alben der Diskographie. (2018)

» Mehr von  Calexico

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal