WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Jazz Quintet 60

The Last Call

Label/AN:
Sonorama / L99

Format: LP

21,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Einige der besten dänischen Jazzmusiker fanden sich 1957 zu einem Ensemble zusammen, das ursprünglich Jazz Quintet 58 hieß (bei "60" blieb es dann, und ganz korrekt heißt es natürlich "Jazzkvintet"!) und das in fast identischer Besetzung auch als Danish Radio Jazz Group in die Geschichte einging (als solche begleitete es bei Rundfunk-Konzerten die Crème der in der dänischen Hauptstadt Station machenden US-Musiker; schließlich war Kopenhagen in jenen Jahren neben Paris das Jazz-Mekka Europas). Die Band bestand aus Trompeter Allan Botschinsky, Saxophonist Niels Husum, Pianist Bent Axen, Drummer Bjarne Rostvold – und einem hochtalentierten Teenager am Bass: Niels-Henning Ørsted-Pedersen, bei der früheren der beiden Sessions aus den Jahren 1962/63 gerade 16! Schon für dessen Bass-Soli ist die Entdeckung dieser Rundfunkaufnahmen, die über ein halbes Jahrhundert in einem Archiv vor sich hin verstaubten, absolut sensationell; das virtuos Cool und Bop verschmelzende Quintett muß sich aber generell vor nichts und niemandem aus der transatlantischen Jazz-Welt verstecken. Übrigens auch nicht in kompositorischer Hinsicht, wie Botschinskys vier Eigenbeiträge belegen! Ein sagenhafter Fund, und die Klangqualität der Tapes ist obendrein fulminant. Must-Have! (2017)

» Mehr von  Jazz Quintet 60

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal