WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Neil Young

Hitchhiker

Label/AN:
Reprise / 9362491261

Format: LP

22,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Ein ganzes Album. Von 1976. Das bislang noch nicht mal in Bootlegversionen existierte, weil Young erst vor wenigen Jahren verriet, daß es diese Aufnahmen überhaupt gibt. Sie fanden an einem einzigen Tag im August jenes Jahres statt, in einem Studio in Malibu, in dem sich der Songwriter allein mit Produzent David Briggs aufhielt. Man rauchte, trank Bier, und zwischendrin nahm man zehn unbegleitete Songs auf. Für die damalige Zeit und den Status des Künstlers war das unterm Strich dann wohl zu doch unbehauen und roh; vielleicht auch zu bekifft. Aber es ist wunderbar. Es ist der Neil Young, der die Depressionen der vorangegangenen "Ditch Trilogy" zwar überwunden, die Sicherheit von "Rust Never Sleeps" aber noch nicht wiedergefunden hat, und gerade diese hörbare Verwundbarkeit trägt viel zum Zauber dieses Albums bei. Nur einen einzigen Song daraus hat Young jemals freigegeben ("Campaigner" fand sich im Folgejahr auf der "Decade"-Compilation); andere – "The Old Country Waltz", "Human Highway", "Ride My Llama", "Captain Kennedy", die Hochkaräter "Pocahontas" und "Powderfinger" – wurden für die folgenden Alben neu aufgenommen; die hier zu hörenden Fassungen darf man aber mit Fug und Recht als die Originalversionen betrachten. Den Titelsong verwendete Young erst 2010 auf "Le Noise" wieder, freilich kaum wiederzuerkennen. Und zwei Songs ("Hawaii" und "Give Me Strength") tauchten hernach und bis heute nie wieder auf. Ein unglaublicher Schatz, den Young nun nach über 40 Jahren doch noch mit uns teilt. Verpackt in einem schönen Klappcover mit beiliegendem großformatigen Poster-Textblatt. So, wie man damals eben Platten gemacht hat. (2017)

» Mehr von Neil Young

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal