WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Helmut Brandt Combo

Berlin Calling

Label/AN:
Sonorama / L75

Format: LP

21,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Neben den Mangelsdorff-Brüdern war der Baritonsaxophonist der wahrscheinlich bedeutendste Jazzmusiker im Deutschland der 50er Jahre. Die von ihm geführte Band mit dem Trompeter Conny Jackel sorgte regelmäßig für Cool Jazz-Sternstunden – großenteils übrigens mit Eigenkompositionen. Bemerkenswert waren (und sind) immer wieder vor allem Brandts erstaunlich differenziertes Spiel auf dem für seine Lautstärke bekannten Groß-Saxophon (insbesondere in den Balladen) und seine raffinierten, kontrapunktischen Arrangements, geschult an Woody Hermans Four Brothers und dem von Miles Davis und Gil Evans geführten Nonett, das "Birth Of The Cool" eingespielt hatte. Das Sonorama-Label hat für diese wieder einmal exzellente LP zehn unveröffentlichte Aufnahmen aus der Glanzzeit der Helmut Brandt Combo ausgegraben – jede einzelne davon ein wunderbares Zeugnis dieser nicht nur von der Zeitschrift "Jazz Podium" (zwei Artikel aus den Jahren 1956 und '59 sind auf dem Cover wiedergegeben) bejubelten Band! Die Vinylausgabe ist wieder auf wenige hundert Stück limitiert. (2013)

» Mehr von Helmut Brandt Combo

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal