WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Johann Sebastian Bach

Inventionen und Sinfonien

Weitere Interpreten:
Zhu Xiao-Mei, Klavier

Label/AN:
Accentus Music / ACC40350

Format: 2 LP 180g

31,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Ein gutes Jahr nach ihrer spektakulären Einspielung der "Kunst der Fuge" kehrte die 66jährige Chinesin in den Leipziger Mendelssohn-Saal zurück und nahm den Werkzyklus auf, der Klavierschülern vielleicht besser unter dem Titel "Zwei- und dreistimmige Inventionen" bekannt ist; Bach schrieb die 30 Miniaturen (BWV 772-801) einst als Übungsstücke für seine eigenen Schüler. Was Komplexität und Anspruch betrifft, mögen sie am anderen Ende der Skala stehen, deren höchsten Punkt die im Todesjahr entstandene "Kunst der Fuge" markiert – doch Zhu bringt ihnen nicht weniger Respekt entgegen. Und man staunt ein ums andere Mal, was diese kleinen, so gerne unterschätzten (und daher vergleichsweise selten aufgenommenen) Stücke an emotionalem Tiefgang aufweisen. Selbst der verknöchertste Anhänger "historischer Aufführungspraxis", der seinen Bach ausschließlich auf dem Cembalo ausgeführt wissen will und Zhus großen Steinway unter allen anderen Umständen als Sakrileg empfinden würde, wird dieser Neuentdeckung (denn um nichts anderes handelt es sich) der "Inventionen" seinen tiefen Respekt zollen müssen: Bis auf weiteres darf man Zhus Interpretation dieser "Stückchen" als endgültig und definitiv betrachten. (2015)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal