WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Sergej Prokofieff

Symphonie Nr. 1 ("Klassische") / Lieutenant Kijé Suite / Suite aus "Die Liebe zu den drei Orangen"

Label/AN:
Speakers Corner / Columbia / MS6545

Format: LP 180g

28,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Sergej Prokofieff war bekanntlich nicht zuletzt ein großer Ironiker. Sein Talent zum Komischen, ja Spöttischen manifestiert sich mit am stärksten in der Filmmusik zu "Lieutenant Kijé" und der Oper "Die Liebe zu den drei Orangen", deren Themen der Orchestersuite Op. 33a zugrunde liegen. Auch die erste, sogenannte "klassische" Symphonie ist eine Art Parodie; wird vielleicht aber treffender als humorvolle Hommage charakterisiert: Der 25jährige Komponist spielt zwar nach Herzenslust mit Klischee-Elementen aus der Epoche der Wiener Klassik, doch spürt man durchaus die Liebe zur Materie: Getrost darf man das Werk als tiefe Verbeugung vor Joseph Haydn verstehen, dessen Esprit und Vitalität wunderbar reproduziert werden. Eugene Ormandy, ein großer Bewunderer Prokofieffs (er nahm u.a. dessen sechste und siebte Symphonie als Erster auf Schallplatte auf), interpretierte diesen Humor (die liebevolle wie die spöttische Seite!) mit selten gehörtem Feinsinn – der Holzhammer bleibt stets im Schrank. Selbst den steifen zaristischen Bürokraten im "Kijé" gegenüber kann man da direkt Sympathie empfinden…! Ein echtes Glanzlicht aus der langen, äußerst fruchtbaren Zusammenarbeit des ungarischen Dirigenten mit dem Philadelphia Orchestra, in gewohnt exzellenter Qualität wieder aufgelegt von Speakers Corner. (1962/2017)

» Mehr von Sergej Prokofieff

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal