WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Sly & Robbie + Nils Petter Molvaer feat. Eivind Aarset & Vladislav Delay

Nordub

Label/AN:
Okeh / 88985406341

Format: 2 LP 180g + Download

24,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Das ist Jazz, oder? OK, Schubladendenken muß man wohl vergessen, sollte man aber ohnedies tun, wenn man sich mit dem norwegischen Trompeter Nils Petter Molvaer nähre befassen möchte. Wobei die Formation, in der wir ihm diesmal begegnen, auch für seine Verhältnisse eher ungewöhnlich ist. Sein Landsmann, Gitarrist Eivind Aarset, ist noch recht naheliegend; beide sind Jazzreformatoren, denen Genregrenzen (vor allem zu elektronischer Club- und Experimentalmusik) wenig bedeuten. Insofern ist auch der dritte Skandinavier im Bunde, der Finne Sasu Ripatti – besser bekannt unter seinem Künstlernamen Vladislav Delay – noch keine so große Überraschung. Wohl aber die Kombination dieses Trios mit der bedeutendsten Rhythmussektion der Reggae-Geschichte, Sly Dunbar und Robbie Shakespeare, die ihr Genre in etwa so oft neu erfanden wie Miles Davis den Jazz. Daß die seltsame Mixtur grundsätzlich funktionieren muß, steht außer Frage – alle Beteiligten haben ihre universelle Kompatibilität ja oft genug unter Beweis gestellt. Daß aus karibischen Grooves und nordischer Jazz-Avantgarde allerdings etwas so zwingend Faszinierendes entsteht wie hier, war denn doch keine Selbstverständlichkeit. Das größte (und einzige) Problem mit diesem Album ist, daß man aus dem eigenwilligen Fluß, den es entfaltet, nur sehr widerwillig wieder auftaucht. (2018)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal