WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Johnny Griffin

The Man I Love

Label/AN:
Original Recordings Group Music / ORGM10663345

Format: LP 180g, 33 UPM + 2 LP 180g, 45 UPM

56,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

1963 nahm auch Johnny Griffin, "the world's fastest tenor", aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen für Jazzmusiker in seiner Heimat das Flugzeug nach Europa. Dort war er unter anderem ein Schlüssel-Mitglied der legendären Kenny Clarke-Francy Boland-Big Band, nahm aber auch etliche Alben unter eigenem Namen auf, die sich mit seinen legendären Blue Note- oder Riverside-Sessions durchaus messen konnten. Herausragend etwa war jener Anfang der 70er auf dem Black Lion-Label veröffentlichte Auftritt vom 30. März 1967 im Kopenhagener Montmartre Jazzhuis mit Kenny Drew am Klavier, Albert Heath am Schlagzeug und dem damaligen Hausbassisten des Montmartre, Niels-Henning Ørsted Pederson (der hier auch einige stellare Auftritte hat). Wie er sich oben erwähnten Titel verdient hatte, daran erinnert Griffin eindrucksvoll im haken- und funkenschlagenden "Blues For Harvey"; auch seine Interpretationen von Standards ("The Man I Love", der Gillespie-Klassiker "Wee") zeigen ihn in Topform und belegen außerdem, daß Griffin die Entwicklungen der letzten fünf Jahre im Jazz sehr gut verfolgt hatte! Als Balladier, der Vergleiche mit dem späten Ben Webster nicht zu scheuen brauchte, zeigt er sich nebenher auch noch: in einer selten schönen Version von Ellingtons "Sophisticated Lady"! Fraglos eine Perle im Black Lion-Katalog, und unbedingt einer Nobel-Ausgabe (Mastering: Bernie Grundman!) wie dieser wert! (ca. 1972/2012)

» Mehr von Johnny Griffin

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal