WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

The Beau Brummels

Triangle

Label/AN:
Rhino / Warner / 8122793744

Format: LP 180g, mono

20,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Gemessen an der künstlerischen Leistung und der Schönheit des Ergebnisses sollte "Triangle" eigentlich nicht weniger populär sein als "Sgt. Pepper's" oder wenigstens "Surrealistic Pillow". Doch als die Band dieses Meisterwerk aufnahm, war sie kommerziell bereits abgemeldet. Auf das so vielversprechende und erfolgreiche 1965er Debüt war zwar kaum schlechterer, aber zu wenig verkaufter Zweitling gefolgt, dann ging ihr Label pleite. Der neue Arbeitgeber Warner verordnete der Band zunächst ein halbgares Cover-Album, was dafür sorgte, daß danach kaum noch jemand zuhörte. Dabei vollzog die inzwischen zum Trio geschrumpfte Band mit dem folgenden Album unter Mithilfe des Produzenten Lenny Warronker (und solch brillanter Musiker wie Van Dyke Parks oder Jim Gordon) eine Wendung zum Kunst-Pop, die durchaus Parallelen zu den Beach Boys aufweist. Mastermind Ron Elliott schrieb allerdings keine "teenage symphony to god", sondern entwarf eine mystische, oft leicht unheimliche, von J.R.R. Tolkien inspirierte Klangwelt, die von Perlen wie "Are You Happy" oder "Only Dreaming Now" genialisch vorbereitet wird, bevor sie sich in so meisterlichen Songwundern wie "Magic Hollow" oder "The Wolf Of Velvet Fortune" entfaltet. Trotz begeisterter Kritiken ließen sich zu diesem Zeitpunkt (die Flut essentieller Alben jenes Jahrgangs dürfte ein Grund sein) kaum Käufer mobilisieren; schon die Erstauflage wanderte in die "Cut out"-Kisten der Kaufhäuser. Ein unwürdiges Schicksal für eines der großen Pop-Juwelen der 60er. (1967/2017)

» Mehr von The Beau Brummels

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal