WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

John McEuen

Roots Music – Made In Brooklyn

Label/AN:
Chesky / JR388

Format: LP 180g

34,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

"Will The Circle Be Unbroken, Vol. IV"! Zumindest fast. Initiator John McEuen ist bekanntlich ein Kernmitglied der Nitty Gritty Dirt Band, die 1972 das erste jener großen Generationen-Treffen organisiert hatte und 1989 und 2002 zwei weitere folgen ließ. Vielleicht ist die Besetzung hier nicht ganz so spektakulär (die alten Meister leben ja auch nicht mehr), aber wenigstens Genre-Kennern läuft bei einer Besetzung mit David Amram, David Bromberg, Matt Cartsonis, John Carter Cash, John Cowan, Andy Goessling, Steve Martin, Martha Redbone, Jay Ungar und Skip Ward durchaus das Wasser im Munde zusammen. Und "Made In Brooklyn" knüpft qualitativ auch definitiv bei den drei "Circle"-Alben an! Mit spektakulär guten Versionen von Klassikern ebenso wie von nicht unbedingt erwartbaren Songs; der große und immer noch unterbewertete Songwriter Warren Zevon etwa kommt mit "My Dirty Life And Times" und "Excitable Boy" gleich zweimal zu verdienten Ehren; Gene Clarks "She Darked The Sun" wird als vergessenes Juwel in Erinnerung gerufen. Aber auch Bekanntes wie "I Still Miss Someone" glänzt, John Carter Cash macht seinem Erzeuger hier gewiß keine Schande! Und auch der alte "Mr. Bojangles", seit jeher ein Lieblingssong McEuens, wird noch einmal vergoldet (vor allem von dem überirdisch schönen Mandolinespiel von David Bromberg). Daß so etwas dann auch noch in Chesky-Klangqualität stattfindet, ist eigentlich zu schön, um wahr zu sein – und wirklich gibt es einen schmerzhaften Dämpfer, wurde die Vinyl-Version doch um etliche Tracks gekürzt, um kein Doppelalbum pressen zu müssen (verdammt, so etwas tut man 2017 doch nicht mehr!!). Die genannten Höhepunkte sind aber alle dabei, immerhin. (2016/2017)

» Mehr von John McEuen

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal