WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierkonzerte Nr. 11 & 20

Weitere Interpreten:
Rudolf Serkin, Klavier / The Marlboro Festival Orchestra, Dirigent: Alexander Schneider

Label/AN:
Speakers Corner / Columbia / MS6049

Format: LP 180g

28,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Zwei Seiten Mozart kann man hier von einem seiner bedeutendsten Interpreten im 20. Jahrhundert erleben: Den Charmeur, mit einer federleicht-eleganten Einspielung des F-Dur-Konzertes KV 413 einerseits – und den Mozart der Abgründe, mit dem man etwa den zwei Jahre später entstandenen "Don Giovanni", vor allem aber natürlich das Requiem assoziiert. Schon die Moll-Tonart von KV 466 (für die Zeit bei Konzerten eher die Ausnahme) weist darauf hin, daß Mozart hier keine "Unterhaltungsmusik" für feine Gesellschaften im Sinne hatte, sondern dramatische Musik, die das Publikum fesseln sollte. Rudolf Serkin hält bei dieser Einspielung in idealer Weise die Balance zwischen mitreißender Gestaltung und dieser typischen Mozart-Sensibilität im Anschlag, die nur die wenigsten Pianisten in dieser Form kultivieren konnten. Spannend ist in beiden Fällen auch die Begleitung durch das vergleichsweise kleine Orchester des Marlboro Festivals unter der Leitung von Alexander Schneider (bekannt als Mitglied des legendären Budapest String Quartet) – der so entstehende kammermusikalische Charakter ist fast schon ein Vorgriff (n.b.: die Aufnahme stammt aus dem Jahre 1957!) auf die historische Aufführungspraxis der kommenden Jahrzehnte… – Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, daß ausgerechnet bei einem solchen "Kontrastprogramm" im Preßwerk eine Panne geschah und die Etiketten von Seite 1 und 2 vertauscht sind. Das ist aber das einzige Manko dieser sonst gewohnt exzellenten Speakers Corner-Ausgabe! (1959/2017)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal