WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Klavierkonzert Nr. 1

Weitere Werke:
Schubert / Liszt: Diverse Lieder u.a.

Weitere Interpreten:
Daniil Trifonov, Klavier / Mariinsky Orchestra, Dirigent: Varely Gergiev

Label/AN:
Mariinsky / MAR0530LP

Format: 2 LP 180g

26,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Keine Frage; dies ist eine hervorragende Aufnahme des ersten Tschaikowsky-Konzertes, natürlich ist es das – immerhin entstand sie recht unmittelbar, nachdem der da 21jährige Pianist den wichtigsten internationalen Klavierwettbewerb, damit den Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerb, gewonnen hatte. Und es keineswegs nur die wirklich stupende Virtuosität des jungen Russen, die begeistert; es sind insbesondere die ruhigeren Passagen, in denen sich sein überragendes Talent zeigt. Und genau deswegen ist die zweite LP dieser Veröffentlichung letztenendes doch die wichtigere, denn hier hat man einen gänzlich ungehinderten Blick auf Trifonov als Gestalter. Die Überleitung erfolgt durch Tschaikowskys liebevolle Chopin-Hommage "Un poco di Chopin"; es folgt dessen "Barcarolle" Op. 60 in einer bemerkenswert eleganten Version. Die folgenden sechs Lieder-Transkriptionen von Franz Liszt (fünf nach Schubert, dazu Robert Schumanns "Liebeslied") aber sind der eigentliche Höhepunkt und der Grund, warum Klavierliebhaber dieses Album brauchen: Selten nur wurde die Verzweiflung im "Erlkönig", doch auch die Lebensfreude der "Forelle" bei einer wortlosen Version so unmittelbar transportiert! Hier zeigt sich sehr deutlich warum Daniil Trifonov von der Kritik so einhellig als der Pianist der Stunde betrachtet wird: Seine Technik ist eine Sache, sein poetisches Talent noch mal eine ganz andere! Großartig, daß es hiervon nun noch nachträglich eine Vinylausgabe gibt. (2012/2017)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal