WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Marshall Crenshaw

Field Day (expanded)

Label/AN:
Intervention / IR015

Format: LP 180g + 12" 180g

56,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Bis heute bleibt der Mann eines der unterschätztesten Pop-Genies der letzten vier Jahrzehnte – vor allem deshalb, weil er stets seinen eigenen Weg ging. Nach dem selbstbetitelten Debüt (1982) mit der Chart-Single "Someday, Someway" stand das Tor zur Star-Karriere offen – doch Crenshaw schlug auf dem zweiten Album einen härteren Ton an, der zwar die Kritiker begeisterte, aber die gerade erst gewonnenen Fans verunsicherte. "Field Day", angesiedelt etwa zwischen den Eckpunkten Buddy Holly, Beatles, Byrds, Big Star und Elvis Costello, scheiterte zwar knapp an den Top 50, bleibt aber eines der großartigsten Power Pop-Manifeste überhaupt, brillant von der ersten bis zur letzten Note. Die audiophile Neuausgabe von Intervention (Mastering: Kevin Gray) sollte das Original weit in den Schatten stellen; das neue Artwork stammt von Crenshaw selbst (der das Originalcover nie mochte). Die Bonus-12" (45 UPM!) ist die rare "U.S. Remix"-LP von 1984, neben alternativen Mixen dreier Albumtracks ("Our Town", Monday Morning Rock", "For Her Love"; letzteres zweimal) auch eine furiose Live-Aufnahme des Elvis-Hits "Little Sister" enthaltend! (1983 bzw. 1984/2017)

» Mehr von Marshall Crenshaw

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal