WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

The 13th Floor Elevators

Live Evolution Lost

Label/AN:
Charly Records / CHARLYL136

Format: 3 LP 180g, Box

59,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Nun kommt es doch ans Licht der Sonnen, jenes berühmt-berüchtigte Konzert der ersten psychedelischen Rockband. Teile davon wurden auf diversen Labels legal und illegal veröffentlicht, dies ist jedoch die erste vollständige Version inklusive der 45minütigen Jam-Session. Die Show vom 18. Februar 1968 sollte eigentlich ein offizielles Live-Album ergeben, doch die selbst für Rock'n'Roll-Verhältnisse außergewöhnlich undisziplinierte Band um Roky Erickson machte den Verantwortlichen von International Records einen Strich durch die Rechnung und warf vor dem Auftritt noch eine Extraportion Acid ein. Das Ergebnis – Gitarrist Stacy Sutherland berichtete später, er habe seine Bandkollegen und sich selbst als Wölfe wahrgenommen und sei fast in Panik ausgebrochen – mochte man damals dann doch nicht veröffentlichen. Mit 45 Jahren Abstand wird aus dem schrägen Trip ein faszinierendes, manchmal tatsächlich beängstigendes Zeitdokument. Die Klasse der Band ist durchaus wahrnehmbar, auch wenn die Show vermutlich nicht ganz dem normalen Verlauf entspricht (aber was soll man bei Erickson und Co. schon als normal ansehen?). Die Klangqualität ist ordentlich (etwas dumpf, aber sehr vertretbar), die Fertigung ausgezeichnet, die Ausstattung der Box liebevoll: Neben einer großformatigen Reproduktion des Konzertplakates gibt es auch ein reich bebildertes Booklet mit einem ausführlichen Essay von Elevators-Experte Paul Drummond! (2014)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal