WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Ahmed Abdul-Malik

Spellbound

Label/AN:
Klimt / MJJ388

Format: LP

19,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Mit diesem Album endete die Schallplattenkarriere dieses außergewöhnlichen Musikers, der zu den ersten gehörte, der die Musik des mittleren Ostens in den Jazz integrierte – obwohl er gar keine entsprechenden familiär-historischen Wurzeln hatte. Abdul-Malik, der auch die arabische Laute Oud perfekt beherrschte, war ein ausgezeichneter Kontrabassist und ist hier auch ausschließlich als solcher zu hören; die Oud (wo sie vorkommt) wird von einem anderen Meister gespielt: Hamza El Din (hier "Wamza Aldeen", wer immer das übertragen hat!). Außerdem ist auf diesem so ungewöhnlich besetzten wie hervorragendem Album Ray Nance zu hören, als Kornettist ebenso wie als Geiger, und der als Saxophonist wie als Flötist gleichermaßen talentierte Seldon Powell. Der arabische Einfluß spielt auf diesem Werk übrigens kaum eine Rolle; dies ist die einzige LP seiner kurzen Diskographie (er arbeitete die nächsten 30 Jahre als Lehrer und trat noch gelegentlich auf, unternahm aber keine Schallplattenproduktionen mehr), in der man ihn als erstklassigen Standards-Interpreten erleben kann! (1964/2016)

» Mehr von Ahmed Abdul-Malik

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal