WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Johann Sebastian Bach

Klavierkonzert BWV 1052

Weitere Werke:
Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2

Weitere Interpreten:
Vladimir Ashkenazy, Klavier / London Symphony Orchestra, Dirigent: David Zinman

Label/AN:
Decca / 4832252

Format: LP 180g

24,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

"This is a splendid record", urteilte das Gramophone Magazine in der Septemberausgabe 1965, and it is. Das erste von Bachs sechs Cembalokonzerten wird hier natürlich mit einem modernen Konzertflügel ausgeführt; Ashkenazy hält dabei wunderbar die Balance zwischen der auf diesem Instrument möglichen Expressivität und der klaren Struktur der Bachschen Musik. Besonders seine dynamische Gestaltung (auf dem Cembalo ja auch so nicht möglich) ist oftmals sinnstiftend oder wenigstens -unterstreichend: Insbesondere die delikaten Pianissimo-Momente im Schlußsatz verdienen da besondere Erwähnung! Die zweite Seite der LP (Originalnummer: SXL 6174) zeigte den gerade 28jährigen Pianisten als hier bereits zu den großen Chopin-Interpreten gehörig, den brillanten Ton ebenso betreffend wie die interpretatorische Sensibilität. Insbesondere der Sinn für Tempi ist bestechend. Was zur kongenialischen Begleitung des amerikanischen Dirigenten David Zinman (nur ein Jahr älter als der Solist!) führt: Insbesondere den Einsatz von Rubato betreffend, scheinen die beiden eine Gedankenverschmelzung eingegangen zu sein. (1965/2017)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal