WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Salvatore Accardo & Laura Manzini

I violini di Cremona – Omaggio a Kreisler

Label/AN:
Master Music / NT009

Format: XRCD24

38,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

[Text: kopiert von Sieveking Sound]     Diese Einspielung unter Leitung von Giulio Cesare Ricci setzt sich zum Ziel den Violinenbauern Cremonas ein Denkmal zu setzen. Geboten werden Werke und Arrangements von Fritz Kreisler, die von Salvatore Accardo auf fünf verschiedenen Violinen von Amati, Guarneri und Stradivari inszeniert werden. Begleitet wird er durch Laura Manzini an einem Steinway Flügel und aufgenommen wurde stilecht in einem Palazzo zu Cremona.

Die Aufnahme entstand 1993 auf analogem Halbzoll-Tonband und wurde im Jahr 2011 im XRCD24 Verfahren überarbeitet. Verwendet wurden Neumann Röhrenmikrofone und eine Nagra Bandmaschine. Passend zu diesem ambitionierten Projekt wurden Sonus Faber Guarneri Hommage Lautsprecher als Masteringmonitore verwendet.

Titel und Violinenauswahl:

"Carlo IX" di A. Amati
1. Praeludium und Allegro (in the style of Pugnani)
2. Menuett (in the style of Porpora)
3. Tambourin (in the style of Leclair)
 

"Hammerle" di N. Amati
4. Rondino (based on a theme by Beethoven)
5. Allegretto (in the style of Boccherini)

"Quaretstani" di G. Guarneri
6. Hindu - Lied (Rismki Korsakov from Sadko)
7. Mazurka in A minor (Chopin, Op. 67, No. 4, arr. Kreisler)

"G. Guarneri detto del Gesu"
8. La Gitana
9. Impromptu (Schubert Op. 90, No. 3 arr. Kreisler)

"Cremonese" di A. Stradivari
10. Tamrourin Chinois
11. Cavatina
12. Schön Rosmarin
13. Songs My Mother Taught Me (Dvorak Op. 55, No. 4 from Gipsy Melodies)
14. Hungarian Dance (Brahms arr. Kreisler)
15. Hymne an die Sonne (Rimski Korsakov from Le coq d'or)
16. Malaguena (Albeniz Op. 165, No. 3 arr. Kreisler)
17. Liebesleid

 

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal