WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Charles Mingus

Jazz In Detroit – Strata Concert Gallery 46 Selden

Label/AN:
BBE Records / BBE453ALP

Format: 5 LP 180g, Box

65,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

5$. Dafür bekam man im Februar 1973 Einlaß in die Strata Concert Gallery und durfte gut zweieinhalb Stunden der fantastischen Mingus-Band zuhören, besetzt mit Saxophonist John Stubblefield, Trompeter Joe Gardner, dem Detroiter Schlagzeuger Roy Brooks und einem jungen Pianisten namens Don Pullen, der kurz zuvor vorübergehend bei Art Blakeys Jazz Messengers Mitglied war, dessen avantgardistische Ambitionen aber in den vergleichsweise konservativen Bop-Kontext des Drummers nicht so recht gepaßt hatten. Hier ist er das brennende, funkenschlagende Herz des Quintetts. Den Meister selbst hört man – einziges Manko dieses sonst klanglich tadellosen Mitschnitts – leider nur leise, die Abmischung war diesbezüglich nicht ideal. Aber es ist bei Mingus ein wenig wie bei Ellington: Es geht weniger um seinen eigenen konkreten Beitrag, sondern um seine Musik, seine Band, seinen Spirit. Und davon gibt es hier eine Menge. Das Band, das anläßlich einer Radioübertragung einst mitlief, landete anschließend bei Brooks und wurde unlängst auf dessen Dachboden von seiner Witwe entdeckt. Die den gottlob gut erhaltenen Schatz dann in die richtigen Hände übergab… Die Vinylausgabe (5 LP-Box mit Poster) ist limitiert und wird wohl nicht lange lieferbar sein. (2018)

» Mehr von Charles Mingus

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal