WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Darrell Scott

Sings The Blues Of Hank Williams

Label/AN:
Full Light Records / FLR12LP

Format: LP

24,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

"My Hank runs deep", bekennt Darrell Scott in den Linernotes zu diesem Album. Hank Williams war der Säulenheilige seines 2011 verstorbenen Vaters Wayne gewesen, Scott wuchs mit dessen Songs auf, spielte sie mit Bruder und Vater, sobald er eine Gitarre halten konnte. Nun (mit 60) selbst ein Veteran, nahm er ein Tribut-Album auf, das schon in der Songauswahl die tiefe Vertrautheit mit Williams' Werk verrät. Natürlich beläßt es ein Musiker wie Scott nicht bei bloßer Reproduktion, sondern transferiert die Songs auf eine andere Ebene: Der Titel ist ja kein Zufall, es geht um die bluesige Seite der Country-Ikone, die den Blues mit ganzer Seele gelebt hatte. Mit einer überragenden Band aus Double Trouble-Tastenlegende Reese Wynans, Danny Thompson am Kontrabass und Drummer Marco Giovino (u.a. in Robert Plants Band Of Joy) läßt Scott die Grenzen zwischen "schwarzer" und "weißer" Musik jener Ära verschwimmen. Wie es Hank selbst vermutlich auch getan hätte, wäre das 1950 schon möglich gewesen. "When you're tired of breaking other hearts, won't you come back and break mine": Wer so etwas schreibt, hat den Blues bis auf den Grund verstanden. (2020)

» Mehr von Darrell Scott

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal