WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Herbie Hancock

Dedication – RSD 2019

Label/AN:
Get On Down / GET51282LP

Format: LP

32,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Eines der ungewöhnlichsten Alben der Hancock-Diskographie, und das erste von etlichen, die der Pianist und Keyboarder ausschließlich für den japanischen Markt aufnahm. Es entstand spontan, während einer Tour durch Japan, an einem einzigen Tag. Es ist ein echtes Solo-Album, und es beleuchtet sowohl die akustische als auch die elektronische Seite dieses Ausnahmemusikers. Auf der ersten Seite interpretiert Hancock den ersten und den letzten Track seines legendären, damals neun Jahre und ein ganzes Universum zurückliegenden "Maiden Voyage"-Albums neu – am Konzertflügel. Umseitig dann mit "Cantaloupe Island" ein weiterer Klassiker aus Hancocks Blue Note-Zeit, allerdings in einem völlig neuen und ziemlich irren Synthesizer-Arrangement; dazu eine – ebenfalls elektronische – Neukomposition namens "Nobu". Es dürfte damals nicht allzuviele Musiker auf dem Planeten gegeben haben, die die Möglichkeiten des Instruments (ein ARP 2600) derart erfaßt und umgesetzt haben… – Die LP sollte zum Record Store Day 2019 erscheinen; die Produktion hatte sich jedoch verzögert. Daher jetzt (in sehr überschaubarer Stückzahl!) lieferbar solange Vorrat! (Das US-Label Get on Down reproduzierte zwar sogar den "Obi", um eine Japan-Pressung handelt es sich hier aber ausdrücklich nicht.) (1974/2019)

» Mehr von Herbie Hancock

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal