WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Gov't Mule

The Deepest End Vol. 1 (Live)

Label/AN:
Floating World / FLOATLP1114

Format: 2 LP, coloured vinyl

40,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Die Show im Rahmen des 2003er Jazz And Heritage-Festivals in New Orleans war im Grunde ein kleines Festival für sich: Immerhin wurde hier das Konzept der beiden "The Deep End"-Alben auf die Bühne übertragen. Wobei sich diesmal nicht nur die Bassisten von Les Claypool über Jack Casady, Jason Newsted, Roger Glover usw. bis Rob Wasserman die Klinke in die Hand drückten, sondern noch ein paar Gäste mehr auf der Bühne anzutreffen waren: Béla Fleck, David Hidalgo, Sonny Landreth, Ivan Neville, Fred Wesley, dessen Parliament-Kollege Bernie Worrell sowie die Bläser der Dirty Dozen Brass Band. Konzerte dieser Art gibt es nicht übermäßig viele, neben der legendären Abschieds-Show von The Band werden einem nicht viele einfallen. Wobei tatsächlich nicht nur das Personal beeindruckt, auch die Kernband selbst zeigt sich in spektakulärer Form. Spätestens bei "Larger Than Life" (erstes Album, dritter Song) stellen sich sämtliche Nackenhaare auf. Die Show wurde damals sowohl erstklassig aufgenommen als auch gefilmt; nun wurde sie erstmals auf Vinyl veröffentlicht. Man darf sie getrost zu den besten Live-Dokumenten der Rockgeschichte zählen, zu denen des Southern-Subgenres sowieso. – Limitierte Auflage, blaues Vinyl. (2003/2021)
 

» Mehr von  Gov't Mule

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal