WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Charles Lloyd & The Marvels / Lucinda Williams

Vanished Gardens

Label/AN:
Blue Note / 6758849

Format: 2 LP

31,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Auf den ersten Blick eine der seltsamsten Kombinationen des Jahres, indes doch im Grunde nur eine konsequente Fortführung des 2016er Debüts jener außergewöhnlichen Formation um die im März 2018 80 Jahre alt gewordene Jazz-Legende. Denn immerhin gehört neben Bill Frisell ja auch Pedal Steel-Legende Greg Leisz zur Band – warum also keine Country-Sängerin einladen? Tatsächlich ist es Lucinda Williams' brüchige Stimme, die dieser einzigartigen Fusion aus Jazz und Country die Krone aufsetzt. Sie singt in der Hälfte der zehn Titel; davor bzw. dazwischen liegt jeweils eine Instrumentalnummer (was eine so einfache wie genialische Idee ist; die Album-Dramaturgie ist perfekt). "Dust" vom 2016er Williams-Album "Ghosts Of Highway 20" ist die erste Nummer mit ihr (nach der sensibilistischen Ouvertüre "Defiant"), und der Moment, wenn Lloyds Saxophon abhebt nach der Williams-Zeile "even your thoughts are dust" – der ist schon ziemlich großartig und doch nur der erste seiner Art. Erwähnenswert wären an dieser Stelle noch einige, wir beschränken uns auf den letzten: Das Hendrix-Cover "Angel" in dieser Besetzung zählt definitiv zu den Songs, die man dieses Jahr gehört haben sollte. (2018)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal