WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Espers

Espers

Label/AN:
Drag City / DC735

Format: LP

30,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Meg Baird, Sängerin der Band, ist längst bekannter als Bandleader Greg Weeks, der sich heute als Englischlehrer aus dem Musikbetrieb zurückgezogen hat. Dies ist das Debüt der Kalifornier, das weniger auf die popmusikalische Tradition der amerikanischen Westküste hindeutet als vielmehr auf die Glanzzeit des britischen Folk Rock, auf Fairport Convention und Pentangle. Kunstvoll gewobene, psychedelische Arrangements umfloren Bairds gleichermaßen ätherische wie organische Stimme, die keinen Vergleich mit irgendwelchen Folk-Elfchen erlaubt. Weeks' Gesangsbeiträge fallen allerdings kaum ab, und auch die instrumentalen Parts begeistern – das (elektrische!) Gitarrensolo in "Riding" ist eigentlich schon Grund genug, die Platte haben zu müssen; das achteinhalbminütige "Hearts & Daggers" ist ein echter Trip. Anno 2004 war das vollkommen aus der Zeit gefallene Musik, fern jedes aktuellen Trends, auch in Indie-Kreisen. Aber definitiv eine der schönsten Platten des Jahres, auch wenn das nur eine überschaubare Anzahl von Hörern bemerkte. (2004/2020)

» Mehr von  Espers

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal