WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Sons Of Kemet

Burn

Label/AN:
Naim Audio / NAIMLP201

Format: LP 180g + HD-Download

23,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Das Cover könnte auf Thrash Metal verweisen oder irgendetwas Lautes und Technoides. Stattdessen verbirgt sich unter dem Namen Sons Of Kemet eine der irrsten Jazz-Formationen der Gegenwart. Ins Leben gerufen wurde sie vom Klarinettisten/Saxophonisten Shabaka Hutchings. Der wurde zwar in London geboren (wo er jetzt auch wieder lebt), verbrachte seine Kindheit und Jugend aber auf Barbados, wo er mit Calypso und Reggae sozialisiert wurde. Die Musik der Karibik spielt hier nun auch eine große Rolle, doch Hutchings blieb dort nicht stehen, sondern verfolgt gleichzeitig ihre afrikanischen Wurzeln (das Stück "The Godfather" ist etwa dem großen Äthiopier Mulatu Astatké gewidmet); gleichzeitig beruft er sich auf Free Jazz-Pioniere wie Ornette Coleman oder Pharoah Sanders. Die Umsetzung dieser außergewöhnlichen Vision erfolgt mittels Tuba (Oren Marshall, wohlbekannt durch sein eigenes Trio) und zwei Schlagzeugern/Perkussionisten, ebenfalls keine Unbekannten (Tom Skinner und Polar Bear-Drummer Seb Rochford). Das (nebenbei natürlich hervorragend aufgenommene) Ergebnis klingt wie nichts anderes, was einem in der weiten Jazzwelt bislang so begegnet sein mag, ist spannungsgeladen, irritierend, ansteckend, furios, raffiniert und explosiv. Und auf jeden Fall interessanter als alles, was man sich durch einen Blick aufs Cover hätte ausdenken können… (2013)

» Mehr von  Sons Of Kemet

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal