WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Curtis Amy / Dupree Bolton

Katanga!

Label/AN:
Tone Poet / Pacific Jazz / 3514924

Format: LP 180g

45,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Für seine Gastauftritte auf legendären Pop-LPs ist der Saxophonist, der auch auf dem Sopransax einen erstaunlich muskulösen Ton erzeugen konnte, wahrscheinlich bekannter als für seine früheren, hauptsächlich auf Pacific Jazz erschienenen LPs – immerhin war er etwa auf "The Soft Parade" (The Doors) und "Tapestry" (Carole King) zu hören. Ungerechtfertigt freilich, denn wiewohl seine eigene Diskographie recht überschaubar blieb, sind doch einige überragende Alben darunter. "Katanga!", sein sechstes und letztes Album für Pacific, ist definitiv eines davon: Schon der Titeltrack (eine Komposition des leider kaum dokumentierten fabelhaften Trompeters Dupree Bolton, der hier zum ersten und einzigen Mal in seiner von schwerem Drogenkonsum und längeren Gefängnisaufenthalten geprägten tragischen Laufbahn als Co-Leader ausgewiesen wird) ist Hard Bop der Erstliga; Pianist Jack Wilsons "Amyable" ist ein Meisterstück des frühen Soul Jazz. Die großen Namen mögen in diesem Sextett fehlen, unbeschriebene Blätter sind sie freilich nicht: Gitarrist Ray Crawford etwa war Teil des Gil Evans Orchestra, Vic Gaskins Bass ist auf u.a. Klassikern von Les McCann und auf Cannonball Adderleys Hit "Mercy, Mercy, Mercy" zu hören, Drummer Doug Sides kann man in Zusammenhang mit Abbey Lincoln, Blue Mitchell, Cedar Walton oder auch Lionel Hampton kennen. Insofern ist die Klasse dieses Albums vielleicht gar keine so große Überraschung… (1963/2021)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal