WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Johannes Brahms

Violinkonzert

Weitere Interpreten:
David Oistrach, Violine / Orchestre National de la Radiodiffusion Française, Dirigent: Otto Klemperer

Label/AN:
Speakers Corner / EMI Columbia / SAX2411

Format: LP 180g

28,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Für den immer wieder stupenden Tiefgang und die unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten Brahmsscher Musik ist diese 1960er Aufnahme nachgerade paradigmatisch. Die gleichermaßen entschlossene wie hochsensible Gestaltung des Violinparts durch David Oistrach (dessen sagenhafte Tongebung bei jedem Mal, da man ihn hört, aufs Neue begeistert); das strenge, intellektuelle Dirigat Otto Klemperers; der feinsinnige Klang des französischen Orchesters: Hier kommen eine Menge Dinge zusammen, manche scheinen gegensätzlich zu sein, wenn nicht unvereinbar; in der Summe jedoch ergeben sie ein Brahmserlebnis von kaum fassbarer Intensität; während Oistrachs Kadenz im ersten Satz wagt man kaum zu atmen. Der amerikanische Violinist Timothy Judd charakterisierte die Aufnahme auf der Plattform "The Listener's Club" unlängst wie folgt: "[It] makes us forget about violin technique. Instead, we’re left with pure music. Every phrase 'sings' with the ultimate sincerity." – Daß die 60 Jahre alte Aufnahme auch noch phantastisch klingt, muß wohl kaum betont werden. (1961/2020)

» Mehr von Johannes Brahms

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal