WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Lee Ranaldo And The Dust

Last Night On Earth

Label/AN:
Matador / OLE10411

Format: 2 LP + Download

22,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Die Frage ist: Muß man Jahrzehnte in einer Avantgarde-Band gespielt haben, um dann irgendwann ein solch großartiges, klassisch-zeitloses Gitarrenrock-Album aufnehmen zu können? Hatte man beim auch schon höchst erfreulichen Vorgänger "Between The Times And The Tides" noch den Eindruck, Ranaldo vergnüge sich mit allerlei Stilübungen, so klingt "Last Night On Earth" vollkommen fokussiert. Und das bei Songs, die gerne um die sieben, auch neun oder über elf Minuten laufen. Doch sind die Flirts mit Psychedelia und Prog (!) nie zu ausufernd, trägt jeder vermeintliche Umweg zum präzisen Gesamtbild bei. Nicht nur erweist sich Ranaldo hier endgültig als stark unterschätzter Meister-Songwriter (die Fülle an Melodien und Riffs ist bemerkenswert), selten auch hat man heutzutage solchen Spaß an langen Gitarrensoli. Es ist dabei kein Zufall, daß Ranaldo diesmal ausdrücklich als Band (The Dust) auftritt, denn das dichte Zusammenspiel zwischen ihm, Drummer Steve Shelley (mit dem ihn ja viele Jahre Sonic Youth verbinden), Gitarrist Alan Licht und Bright Eyes-Bassist Tim Lüntzel ist so auffällig wie begeisternd. Großes Rock-Kino! (2013)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal