WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Art Farmer Quartet feat. Jim Hall

Live At The Half-Note

Label/AN:
Speakers Corner / Atlantic / SD1421

Format: LP 180g

28,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Drei Alben gibt es immerhin von diesem fabelhaft besetzten Quartett, das der Flügelhornist im Anschluß an das gemeinsam mit Benny Golson geführte "Jazztet" (1959-1962) gründete: Bassist Steve Swallow, am Schlagzeug der vielseitige Walter Perkins, vor allem aber natürlich Jim Hall – der Gitarrist erwies sich als wahrer Seelenverwandter zu Farmer. Stilistisch war das Ensemble zwar progressiv, doch nicht avantgardistisch; definitiv aber zwischen den Stühlen: Man müßte diese Musik wohl als "Cool Bop" bezeichnen. Was diese Formation aus vier alten Tin Pan Alley-Standards (und einer weniger vertrauten Miles Davis-Komposition) macht, ist jedenfalls so bemerkenswert wie spannend. Und außerdem hervorragend aufgenommen: Die Club-Atmosphäre der legendären New Yorker Lokalität ist ungemein präsent! (1963/2020)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal