WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Brad Mehldau

Solo Piano – Live In Tokyo

Label/AN:
Nonesuch / 7559792468

Format: 3 LP

49,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Seinen Platz in der Spitzenliga unter den Jazzpianisten nicht nur seiner Generation hatte Mehldau in den vergangenen zehn Jahren seit seinem Albumdebüt längst unbestreitbar eingenommen. Ein besonderes Highlight in der ersten Dekade seiner Diskographie war das 1999er Solo-Klavier-Album "Elegiac Cycle". Fünf Jahre später folgte eine Art ungeplanter Fortsetzung – die Veranstalter des Tokyoter Konzertes hatten Mehldau um eine Mitschneide-Erlaubnis gebeten. Die musikalische und klangliche Qualität des Mitschnitts machten eine Veröffentlichung fast unvermeidbar… Der Repertoire-Fokus liegt hier im Unterschied zuum '99er Studioalbum nicht auf Eigen-, sondern auf Fremdkompositionen, wobei Mehldaus Standard-Adaptionen in höchstem Maße originär sind – Cole Porters "From This Moment On" oder Monks "Monk's Dream" mögen als überzeugende Beispiele dienen. Seine musikalische Vielseitigkeit zeigt sich in immer wieder überraschenden Pop-Adaptionen – seien es Klassiker wie "50 Ways To Leave Your Lover" oder Nick Drakes "River Man" oder etwa das gerade fünf Jahre alte "Paranoid Android" von Radioheads "OK Computer"-Album, das Mehldau hier in fast 20 Minuten zum Höhepunkt des Konzertes macht. Die höchst erfreuliche Vinylausgabe folgt übrigens der weiland nur in Japan erschienenen Doppel-CD-Ausgabe mit allen 15 Titeln dieser Live-Sternstunde! (2004/2019)

» Mehr von Brad Mehldau

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal