WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Ornette Coleman

Round Trip – Ornette Coleman On Blue Note (VÖ 28.1.22)

Label/AN:
Tone Poet / Blue Note / 3586531

Format: 6 LP 180g, Box

260,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Das erste wesentliche Sammlerstück im Jazz des Jahrgangs 2022! Enthalten sind die beiden grandiosen Live-Alben, die in Triobesetzung mit Bassist David Izenzon und Drummer Charles Moffett im Stockholmer Club "Gyllene Cirkeln" am 3. und 4. Dezember 1965 mitgeschnitten wurden ("At The 'Golden Circle' Stockhom Vol. 1 & 2"), das 1966er Studioalbum "The Empty Foxhole" mit Charlie Haden und erstmals Colemans damals gerade zehnjährigem Sohn Denardo am Schlagzeug (Haden war tief beeindruckt vom Talent des Jungen), außerdem die 1968er Schwesteralben "New York Is Now" und "Love Call", mit Dewey Redman als zweitem Bläser und John Coltranes legendärem Rhythmus-Gespann aus Jimmy Garrison und Elvin Jones. Besonders erfreulich freilich ist die Einbeziehung des Jackie McLean-Meisterwerkes "Old And New Gospel" von 1967, auf dem Coleman einen seiner seltenen Auftritte als Sideman hatte (natürlich ist er eigentlich Co-Leader, zumal zwei der drei Kompositionen des Albums von ihm stammen). Hier hört man ihn übrigens ausschließlich auf der Trompete! Neben dem Schweden-Mitschnitt tatsächlich seine bedeutendste Arbeit für das Blue Note-Label… – Alle sechs Alben kommen im erweiterten Original-Artwork in Deluxe-Tip On-Klappcovern, die Pressung erfolgte wie immer bei RTI, Mastering von Kevin Gray. Es steht zu vermuten, daß die Box bei Erscheinen ausverkauft sein wird… (2022)

» Mehr von Ornette Coleman

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal