WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Bobby Oroza

This Love

Label/AN:
Big Crown Records / BC069LP

Format: LP

22,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Bobby Oroza wuchs in Helsinki auf; seine Mutter war selbst Sängerin, sein Vater Gypsy Jazz-Gitarrist; die elterliche Plattensammlung bestand vornehmlich aus altem Jazz, Doo Wop und sehr viel Motown. Und Latin Music, denn Orozas Großvater ist Bolivianer und spielte dem interessierten Jungen immer wieder Folk aus seiner Heimat vor. Die Saat ging auf. Oroza wurde Musiker, eine Zeitlang lebte er auf Kuba, um dort Gesang und Percussion zu studieren. Seine Liebe aber gilt vor allem dem klassichen Soul der 60er, solchem der smoothen Spielart. Doch seine Latin-Seite, und das macht seine Musik einzigartig, spürt man auch – in einer eleganten Leichtigkeit, in der Biegsamkeit seines unangestrengten Gesangs, in einem stupend subtilen Groove. Erstaunlich, daß er in Finnland Musiker fand, mit denen er seine spezielle Vision des klassischen Motown-Sounds umsetzen konnte – doch Drummer Jukka Sarapää, Bassist Sami Kantelinen und Gitarrist Seppo Salmi wußten offenbar genau, was Oroza wollte (als Hausband des Timmion Studios, u.a. auch auf Alben der in Finnland lebenden US-Sängerin Nicole Willis zu hören, haben sie freilich auch einige Erfahrung und zählen wohl ohnedies zu den besten Musikern des Landes). Die softe Funkiness und das Understatement, das Oroza und seine Band auf diesem Debüt an den Tag legen, sind jedenfalls ziemlich einzigartig, nicht nur innerhalb der Retro-Soul-Nische. In die man Oroza ohnedies nur sehr bedingt stellen sollte. (2019)

» Mehr von Bobby Oroza

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal