WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Aufgang

Istiklaliya

Label/AN:
InFiné / iF1023LP

Format: 2 LP 180g + Download

24,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Die beiden Pianisten Franceso Tristano (Luxemburg) und Rami Khalifé (Libanon) lernten sich an der ehrwürdigen Julliard School of Music kennen und hatten offenbar ähnliche Ideen darüber, was Klaviermusik im 21. Jahrhundert sein könnte. In den ersten fünf Jahren arbeiteten die beiden, die sich den Namen Aufgang gegeben hatten, noch als reines Klavier-Duo; der entscheidende Schritt kam 2005, als der Schlagzeuger und Elektroniker Aymeric Westrich als festes Ensemblemitglied aufgenommen wurde. Was seither zwischen zwei Konzertflügeln, Synthesizern und Festplatten geschieht, hat mit früheren Klassik-meets-Electronics-Experimenten (Wendy Carlos, Tomita) wenig bis nichts gemein. Hier wird nichts verbogen oder passend gemacht, hier begegnen sich zwei Welten auf Augenhöhe. Weder mit Termini der Clubkultur (Techno? House? Ambient?) noch mit solchen der "etablierten" Musik (Neo-Klassik? Minimal Music? Expressionismus?) läßt sich treffend beschreiben, was auf diesem (bereits zweiten) Album passiert. Was immer es ist – es klingt kompromißlos, aufregend und ist doch ganz erstaunlich zugänglich. "Istiklaliya" ist übrigens das arabische Wort für Freiheit. Einen besseren Titel hätte man kaum finden können. (2013)

» Mehr von  Aufgang

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal