WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

The Modern Jazz Quartet

1959 Bonn, Beethovenhalle

Label/AN:
Jazzline / N78001

Format: 2 LP 180g

24,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Es ist gar kein Wunder, daß das MJQ in Europa so beliebt war und dort einige seiner größten Triumphe feierte (das 1960 erschienene Doppelalbum "European Concert" gilt als die quintessentielle LP des Quartetts): Mit einem betont seriösen Auftreten (meist im Smoking) und einem an klassischer Kammermusik geschulten Stil waren John Lewis, Milt Jackson, Percy Heath und Connie Kay ein echter Gegenpol zur Wildheit des Bop; von Duke Ellington abgesehen vielleicht das erste schwarze Jazz-Ensemble, das ganz bewußt und gezielt die Ästhetik der abendländischen Musikkultur in den Jazz integrierte. Auch dieses 1959 in der altehrwürdigen Bonner Beethovenhalle aufgenommene Konzert ist ein Musterbeispiel für das Understatement, dessen das Quartett in unnachahmlicher Weise fähig war, für die Macht der leisen Töne. Man nehme nur die "How High The Moon"-Version: Mit welcher Raffinesse das Stück im Intro vorbereitet wird, und wie unwiderstehlich es swingt, sobald es Fahrt aufgenommen hat. Schwer zu glauben, daß im selben Jahr ein Ornette Coleman sein Debüt aufgenommen hatte… Wobei es mit mehr als einem halben Jahrhundert Abstand sehr schwer fällt zu entscheiden, welcher Fraktion letztlic h mehr Coolness zuzusprechen wäre. – Auch an dieser WDR-Aufnahme ist klanglich nichts auszusetzen; die Fertigung des Doppelalbums ist ebenfalls vorbildlich. (2010)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal