WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Stéphane Grappelli

May 17, 1957 / NDR Studio Hamburg

Label/AN:
Moosicus / N13031

Format: 2 LP 180g, mono + Download

25,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Als Stéphane Grappelli 1997 im Alter von 89 Jahren starb, galt er als der auf Tonträger meistdokumentierte Geiger überhaupt. Doch gibt es in seiner Diskographie eine lange Lücke, etwa von Ende der 40er bis in die frühen 60er: In dieser Zeit (in die auch der von ihm nur schwer verkraftete frühe Tod seines Freundes Django Reinhardt fiel) suchte Grappelli nur äußerst selten ein Tonstudio auf, weswegen sein Besuch am 17. Mai im noch ganz jungen Hamburger Jazz-Studio des NDR als kleine Sensation gewertet wurde. Die Veröffentlichung der damals aufgenommenen 20 (!) Songs darf man ebenfalls als solche werten: Denn dies ist die wahrscheinlich früheste Aufnahme, auf der Grappelli als der einzigartige Solist zu hören ist, als der er zur Legende wurde (im Gegensatz zum Ensemble-Spieler im Hot Club de France). Die Rhythmusgruppe verdient aber ebenfalls Erwähnung: Pianist war Grappellis Landsmann und damals regelmäßiger Begleiter Maurice Vander, am Schlagzeug saß der legendäre Bert Kaempfert-Drummer Rolf Ahrens – und Bassist war der damalige Kontrabassist des NWDR-Tanzorchesters, ein gewisser Hans Last…! – Die Aufnahmequalität ist auch bei dieser dritten Veröffentlichung der "NDR 60 Years Jazz Edition" stupend. (2013)

» Mehr von Stéphane Grappelli

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal