WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Johann Sebastian Bach

Sonate & Partita Nr. 3, BWV 1005 & 1006

Weitere Interpreten:
Ruth Palmer, Solovioline

Label/AN:
Berliner Meister Schallplatten / BMS1816V

Format: LP 180g, direct-to-disc

35,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Wenn es nach den Kritiken für ihre 2006 erschienene Debüt-CD – ein Schostakowitsch-Programm – ginge, müßte die Britin längst zu den großen Star-Geigerinnen unserer Zeit zählen. Die begeisterten Rezensenten stellten ihre Interprationen damals sogar über die legendären Oistrach-Einspielungen der auf dem Album enthaltenen Werke. Doch ihre Karriere verlief weiterhin eher gemächlich - wer weiß, vielleicht eine eigene Entscheidung, nicht jeder liebt das Leben auf den großen Bühnen. Zumal Palmer eine Vorliebe für eher nicht medienwirksames Repertoire hat, nämlich solches für Solovioline. Einer ihrer Konzertfavoriten ist die höllisch schwierige Bartok-Sonate; Bachs Solo-Sonaten und -Partiten zählen natürlich auch dazu. Daß sie sich mit denen nicht erst seit gestern beschäftigt, hört man schon nach den ersten Tönen: Solcher Gestaltungs- und Intonationskunst liegt fraglos ein tiefgehendes Werkstudium zugrunde. Was man hier – auf dem tatsächlich erst zweiten Tonträger, der unter Palmers eigenem Namen veröffentlicht wird – in natürlich phänomenaler Klangqualität zu hören bekommt, ist eine so makellose wie spannende Bach-Interpretation. (2018)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal