WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Johann Sebastian Bach

Sonaten und Partiten für Violine Solo

Weitere Interpreten:
Nathan Milstein, Violine

Label/AN:
Analogphonic / Capitol / LP43130

Format: 3 LP 180g, Box

106,00 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Es ist kaum möglich, einer der beiden Milstein-Gesamteinspielungen der "Sonaten & Partiten" den Vorzug zu geben – daß für den Musiker selbst die spätere für Deutsche Grammophon die "überlegene" war, ist logisch, sonst hätte er sie 1975 ja kein zweites Mal eingespielt. Und ebenso natürlich ist es, daß sich da zwei Dekaden intensiver Bach-Beschäftigung ebenso bemerkbar machen wie eine grundsätzlich geänderte Auffassung in Sachen Barockmusik; musikwissenschaftlich läßt sich also argumentieren, musikalisch indes nicht. Denn wer die frühere Einspielung hört, aufgenommen Mitte der 50er Jahre in New York, wird von ihr gefangen genommen, sei es trotz, sei es wegen der vielen interpretatorischen Freiheiten (man könnte auch "Romantizismen" sagen), die sich der geniale Violinist hier erlaubt. Keineswegs übrigens aus jugendlichem Leichtsinn heraus, Milstein stand auch hier bereits in seinen 50ern! Es ist daher keine Frage von Überschwang und Elan – jeder Ton hier ist bewußt gesetzt, Milsteins Interpretation ist so elegant wie einer inneren Logik folgend. Und die ist absolut zwingend und faszinierend. Nein, "besser" ist weder die eine noch die andere Version. Nur anders. Violinsammler brauchen ohnedies beide. (1957/2019)

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal