WARENKORB

0Artikel

€ 0,00Betrag

» zur Kasse

Clara Haberkamp

One Hundred Dreams

Label/AN:
Edition Longplay / EL02

Format: LP 180g

29,50 €

» in den Warenkorb

Für Merkliste bitte einloggen

Rezension:

Klavier/Gesangs-Doppelbegabungen gibt es so selten nicht; doch bei den meisten, von Nina Simone bis Diana Krall, denkt man zuerst an die Sängerin. Bei der jungen Dortmunderin, die nach etlichen ersten Preisen bei "Jugend jazzt" 2011 auch den Förderpreis des JazzBaltica-Festivals erhielt, könnte das anders laufen. Nicht, weil es ihr in vokalistischer Hinsicht an irgend etwas mangeln würde, im Gegenteil. Mit einer Stimme, die ungefähr mittig zwischen Rickie Lee Jones und Norah Jones anzusiedeln ist, und ihrer beachtlichen Phrasierungskunst kann sie sich überall hören lassen. Doch ist es ihr Klavierspiel, das im Zentrum ihres musikalischen Schaffens steht. Sie kann durch ihr Instrument ebenso singen wie mit ihrer Stimme, sie kann fragile Kammermusik damit erschaffen und große Chor- oder Orchestersätze, und die französischen Impressionisten sind als Einfluß mindestens ebenso wichtig wie die großen Piano-Meister der Jazzgeschichte. Ein beeindruckendes Debüt. – Limitiert auf 500 Stück, Klappcover (Motiv: "Clara" von Rosilene Luduvico). (2012)

» Mehr von Clara Haberkamp

Impressum | © Connaisseur Mailorder. Website by superReal